Wird Reiche VKU-Chefin?

Bild: Fotolia.com, Gina Sanders

Die brandenburgische CDU-Politikerin und Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, Katharina Reiche, soll laut Medienberichten die Nachfolge von Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Reck beim Verband kommunaler Unternehmen antreten. Am 4. Februar könnte die endgültige Entscheidung fallen. Wie Medien mit Verweis auf das Boulevardblatt B.Z. und Bestätigungen aus der CDU Brandenburg am 2. Februar melden, soll die CDU-Bundestagsabgeordnete Katharina Reiche (41), in die Hauptgeschäftsführung des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) und damit in die Wirtschaft wechseln.

Ein VKU-Sprecher wollte die Personalie nicht kommentieren. Er bestätigte aber, dass am 4. Februar Präsidium und Vorstand des VKU zu einer Sitzung zusammenkommen werden, auf der auch die Reck-Nachfolge Thema sein wird. Die Konstellation, dass die beiden Führungspositionen im Stadtwerkeverband VKU prominent von den beiden großen Parteien besetzt werden sollen − der derzeitige Hauptgeschäftsführer Reck ist CDU-Miglied, Präsident Ivo Gönner gehört der SPD an − gilt als gesetzt.

Hans-Joachim Reck wird am 1. September nach acht Jahren Amtszeit als VKU-Hauptgeschäftsführer in Ruhestand gehen.

Der vorstehende Beitrag zum Thema Wird Reiche VKU-Chefin? wurde bereitgestellt von:

Energie & Management

Februar 02, 2015

Peter Focht

Tel:+49 8152 9311-0

Fax:+49 8152 9311-22 info[@]emvg.de© 2014

E&M GmbH Alle Rechte vorbehalten

Energie & Management

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s