Sagen Sie Mal: Heike Heim

In der Rubrik „Sagen Sie mal“ stellen wir drei kurze Fragen und bitten um drei kurze Antworten zu einem aktuellen Thema.
Frau Heim, Sie sind Vorstandsvorsitzende der Stadtwerke Offenbach. Haben Sie alle Mitarbeiter, die Sie für die kommenden Aufgaben brauchen?

 

Ich wäre ja sehr glücklich, wenn ich das hätte. Aber unsere offene Stellen und unsere jüngsten Einstellungen geben einen guten Einblick, welche neuen Aufgaben sich für Energieversorger in diesen Umbruchzeiten stellen. Wir haben gerade die Stelle für die systematische Personalentwicklung besetzt. Es reicht nicht mehr aus, Mitarbeiter mal punktuell auf ein Seminar zu schicken, es ist notwendig, dass Mitarbeiter und Führungskräfte systematisch weiterentwickelt werden. Wir müssen nicht nur Köpfe zählen, sondern müssen zu einer qualitativen Personalplanung kommen: Wo habe ich in den nächsten Jahren Lücken? Wo fallen mir Kompetenzen raus? Und wie kann ich das zum Beispiel über junge Nachwuchskräfte, die ich heute richtig vorbereite, mittelfristig von unten auffüllen? Gerade im technischen Bereich kann ich manches Thema nicht innerhalb von sechs oder zwölf Monaten übergeben. Deshalb muss man zu einer strategischen Personalentwicklung kommen.

Und was für Leute suchen Sie im Moment?

Wir suchen jemand, der unser Risiko-Projektportfolio managt. Gerade weil wir glauben, dass wir neue Geschäftsmodelle entwickeln müssen und künftig stärker abteilungsübergreifend und in flexiblen Projektorganisationen und nicht mehr in der klassichen Hierarchie unterwegs sein werden, brauchen wir ein sehr rigides Management der Projekte und der daraus entstehenden Risiken. Wir müssen in der Lage sein, genau zu prüfen, welche Themen wir machen. Wir müssen auch in der Lage sein, Themen schnell wieder fallenzulassen, wenn wir merken, dass sie nicht funktionieren. Darüber hinaus möchten wir uns Bereich strategische Netzentwicklung verstärken. Da geht es um die Frage, wie wir mit den Themen Smart Grid, Smart Facility und Smart Meter umgehen. Heute müssen Energieversorger beim Netz und bei vielen anderen Themen lernen, in Szenarien zu denken. Auch das ist neu für viele Unternehmen der Branche. Wir befinden uns tatsächlich in einem grundsätzlichen Umbruch.

Heike Heim ist Vorstandsvorsitzende der Energieversorgung Offenbach. Das Unternehmen beschäftigt knapp 700 Mitarbeiter und macht einen Umsatz von rund 450 Mio. Euro im Jahr
Bild: EVO

Gibt es in der Energiebranche alle Kompetenzen, die die Unternehmen jetzt benötigen?

Wir halten bewusst nach branchenfremden Kolleginnen und Kollegen Ausschau, um unser Wissensspektrum zu vergrößern. Wir haben beispielsweise jemand aus der Automobilindustrie eingestellt, der Unternehmensabläufe organisiert und sehr stark im Prozessmanagement ist. Wir als Energieversorger müssen in der Lage sein, existierende Prozesse zu hinterfragen. Und das wird in der Automobilindustrie schon lange und mit großer Detailtiefe getan. Wir müssen uns auch fragen: Müssen wir alles selber tun? Oder können wir auch Dinge weglassen oder einkaufen? Solche Make-or-Buy-Entscheidungen werden in anderen Branchen sehr viel systematischer getroffen als in manchem Energieunternehmen. Aber auch bei der Kundenorientierung kann die Energiewirtschaft von anderen Branchen viel lernen. Ich glaube, dass die Bedeutung des Kontaktes zum Endkunden oft noch dramatisch unterschätzt wird. Wir versuchen, uns sehr stark in Richtung Endkunden zu orientieren und den erstmal richtig kennenlernen.

Der vorstehende Beitrag wurde bereitgestellt von:

E&M powernews

April 25, 2014

Tel: +49 8152 9311-0
Fax: +49 8152 9311-22
info[ @]emvg.de© 2014
E&M GmbH Alle Rechte vorbehalten

Energie & Management

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: